Montag, 13. Juli 2015

Anleitung: So machst du aus einer alten Kommode einen Hingucker!

Huhu :)
Heute möchte ich euch zeigen, wie man eine alte Kommode wieder schön herrichten kann und sie so zu einem echten Hingucker wird!


Da ich ja von zuhause ausgezogen bin, brauchte ich natürlich auch ein paar neue Möbel. Aber als armer Student kann man sich dann nicht ganz so viel leisten und deshalb habe ich eine nicht mehr benötigte Kommode von Zuhause wieder hübsch gemacht :)



Wenn du auch eine alte Kommode, einen Schrank oder einen Sekretär zuhause rumstehen hast, dann hilft dir vielleicht meine Anleitung, wie du daraus einen schönen Hingucker machen kannst :)

Du brauchst:
- Schleifpapier (ich habe 100 Körnung benutzt, da ich das Holz nur anrauen wollte. Wenn du noch alte Farbe runterschmirgeln willst, weil die vielleicht durchscheinen könnte, dann nimm noch gröberes)
- einen Schleifklotz, damit du das Schleifpapier rumwickeln kannst und dir somit die Arbeit erleichterst ;)
- Lack nach einer Farbe deiner Wahl (ich habe Lack und Grundierung in einem genommen)
- Pinsel, Rolle und eine Farbwanne (das kann man alles zusammen als Set im Baumarkt kaufen)
- etwas Klebeband zum Abkleben
- je nachdem neue Knäufe (es gibt sehr schöne bei Dawanda!)
Und natürlich alte Kleidung und den Boden vorher abdecken!


Wenn die Kommode, der Schrank oder was auch immer Schubladen oder Türen hat, ist es sinnvoll, diese rauszunehmen und einzeln zu bearbeiten.

1. Zu allererst klebst du Stellen an deiner Kommode ab, die keine Farbe abbekommen sollen. Bei mir sind das z.B Schlüssellöcher aus Metall.


2. Wenn Knäufe zum Öffnen der Schubladen oder der Türen vorhanden sind und du diese nicht mehr haben willst, dann kannst du sie entfernen. Ich habe meine aus Holz abgesägt und für die neuen Knäufe ein Loch in die Dübel gebohrt. Damit das Loch beim Streichen nicht durch Farbe verschlossen wird, habe ich Schrauben hineingesteckt.


3. Als nächstes wird dann das Holz mit dem Schleifpapier angeraut, damit die Farbe später gut haftet. Dies musst du aber ganz vorsichtig und gleichmäßig machen, damit du in das Holz keine Kerben schleifst. An Stellen mit Verzierungen auch ganz vorsichtig arbeiten! Du solltest sehen, dass das Holz, wie in meinem Fall, ein wenig heller wird. Mit der Hand kannst du fühlen und verlass dich dann einfach auf dein Bauchgefühl :) Achte aber darauf, dass du wirklich alles einmal erwischt hast. Auch die Türen und Schubladen!
Um den Staub abzuwischen, kannst du einfach mit einem Tuch über das Holz gehen.


4. Jetzt kann auch schon gestrichen werden :) (Am besten du schaust, wie die Farbe verarbeitet wird, die du dir ausgesucht hast. Bei mir muss ich nichts weiter beachten.) Dazu gibst du einen Teil von der Farbe in die Farbwanne und bearbeitest dann erstmal die großen Flächen mit der Rolle. Immer schön gleichmäßig die Farbe auftragen und darauf achten, dass alles schön abgedeckt ist. Die Farbe muss nicht sofort super decken, aber alles sollte schon farbig sein.


5. Kleine Stellen, die für die Rolle zu groß sind, kannst du mit einem Pinsel nachbearbeiten. Auch Verzierungen solltest du sorgfältig mit einem Pinsel streichen, weil eine Rolle nicht alle Ecken und Kanten erwischt. Das kann je nach Verzierung mehr oder weniger aufwendig sein, aber es wird sich hinterher auszahlen!


6. Wenn alles gestrichen ist, dann musst du erstmal ein paar Stunden warten, bis die Farbe getrocknet ist. Das kann je nach Farbe variieren. Schau am besten auf der Verpackung nach. Nach meinem ersten Anstrich sah das gute Stück so aus:


7. Du trägst, nach dem die erste Schicht Farbe getrocknet ist, noch so viele weitere Schichten auf, bis dir das Ergebnis gefällt. Ich habe insgesamt 4 Schichten aufgetragen.

8. Dann alles ordentlich durchtrocknen lassen und jetzt kannst du noch nach belieben Klarlack auftragen. Darauf habe ich aber verzichtet.

9. Jetzt kannst du die Schrauben aus den Löchern der Schubladen und Türen entfernen und die neuen Knäufe je nachdem entsprechend anbringen. Und schon ist dein neuer Hingucker FERTIG!!


Na, gefällt es dir? :)
Ich bin sogar ein wenig stolz auf das Ergebnis, weil ich das ganz alleine Zustande gebracht habe und sie sich in meiner Wohnung echt gut macht! :)

Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben. Ich würde mich auch sehr über Fotos von euren neuen Hinguckern freuen!
Das sind einfach ganz individuelle, einzigartige Stücke und ich bin mir sicher, das du das auch hinbekommen wirst.
Also ran an die Pinsel und los! :)

Bis bald,
Eure Leenchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen